Zutat: Ei

Gefüllte Paprikaschoten

Gefüllte Paprikaschoten

Kam leider bei den Kindern nicht so gut an, dafür hat es uns Erwachsenen umso besser geschmeckt. Rezept drucken Gefüllte Paprikaschoten Menüart Hackfleisch, Hauptspeise Küchenstil Europäisch, Griechisch Vorbereitung 45 Minuten Kochzeit 30 Minuten Portionen Personen Zutaten 2 Paprika, rot2 Paprika, gelb1 Aubergine2 EL ÖlSalzPfeffer 75 […]

Naan-Brot

Naan-Brot

Das Naan-Brot ist typisch indisch. Als Naan-Brot bezeichnet man dünne Teigfladen aus mit Joghurt gesäuerten Hefeteig, die traditionell über dem offen Feuer gebacken werden. In diesem Rezept übernimmt diesen Part eine heiße Pfanne. Rezept drucken Naan-Brot Menüart Brot und Brötchen Küchenstil Indisch, International Vorbereitung 15 […]

Asia-Hackbällchen mit Sesamspinat

Asia-Hackbällchen mit Sesamspinat

Schnell zubereitet und hat uns Erwachsenen sehr gut geschmeckt. Da der Spinat nicht fein gehackt war und auch nicht aus dem Gefrierschrank kam, wurde er von den Kindern leider verschmäht. Zumindest haben sie alle den Spinat probiert und die Frikadellen gegessen.

Rezept drucken
Asia-Hackbällchen mit Sesamspinat
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Sesam goldbraun rösten. Spinat verlesen und waschen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  2. 1 EL Öl erhitzen und die hälfte der Zwiebeln darin andünsten. Den Spinat und 100 ml Wasser zugeben. Wenn der Spinat zusammengefallen ist mit 2 EL Sojasauce und Pfeffer würzen.
  3. Hackfleisch, Paniermehl, restliche Zwiebel und Ei verkneten. Mit Salz, Pfeffer und 3 EL Sojasauce würzen. Aus dem Hackteig ca. 16 Bällchen formen und in 2 EL heißem Öl rundherum braten.
  4. Spinat und gerösteten Sesam mischen. Spinat und Hackbällchen anrichten. Dazu passt Reis.
Frikadellen mit Balsamicozwiebeln

Frikadellen mit Balsamicozwiebeln

Die Zwiebeln geben den Frikadellen eine italienische Note – ergänzt durch feien Soße und einen cremigen Kartoffel-Brokkoli-Stampf. Rezept drucken Frikadellen mit Balsamicozwiebeln Menüart Hackfleisch, Hauptspeise Küchenstil International Vorbereitung 20 Minuten Kochzeit 30 Minuten Portionen Portionen Zutaten 800 Gramm Kartoffeln500 Gramm Brokkoli3 Rote Zwiebeln500 Gramm Hackfleisch, […]

Power Fladen

Power Fladen

Ein gesunder Snack, der Energie für den ganzen Tag liefert und dazu auch noch verdammt lecker ist. Rezept drucken Power Fladen Menüart Brot, Brot und Brötchen, Snack Küchenstil Deutsch, Europäisch Vorbereitung 30 Minuten Kochzeit 9 Minuten Wartezeit 2 Stunden Portionen Portionen Zutaten Fladenbrot 200 Gramm […]

Gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen

Ich bin nicht der große Kuchenbäcker, aber zum Geburtstag meiner Frau wollte ich den Kuchen schon selber backen. Den Apfelkuchen gab es schon des öfteren, aber jetzt wo ich diesen Blog schreibe, da ist es das erste mal das er mir nicht ganz so gelungen ist. Aus irgendeinen Grund ist der Rand beim ersten Backen heruntergerutscht. Aber er wird uns Garantiert so schmecken, wie er es schon immer tat.

Rezept drucken
Gedeckter Apfelkuchen
Küchenstil Deutsch, Europäisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
Küchenstil Deutsch, Europäisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
Anleitungen
  1. Das gesiebte Mehl mit 150 Gramm Zucker, der Butter, dem Ei und dem Salz verkneten. Den Teig zugedeckt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Zwei Drittel des Teiges dünn ausrollen und Boden und Rand einer Springform (Durchmesser: 26 cm) auslegen. Den Teigboden mehrmals einstechen und 15 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.
  3. Die Äpfel schälen, achteln, vom Kerngehäuse befreien und mit dem restlichen Zucker, dem Zitronensaft, dem Zimt, den Korinthen, den Nüssen und wenig Wasser 10 Minuten dünsten.
  4. Den restlichen Teig rund ausrollen. Den Kuchenboden mit den Äpfeln füllen. Die Teigplatte darüberlegen. Den Kuchen weitere 30 Minuten backen, dann in der Form erkalten lassen.
  5. Die Marmelade erhitzen und den Kuchen damit bestreichen. Wenn die Marmelade getrocknet ist, den Puderzucker mit dem Kirschwasser verrühren und den Kuchen damit glasieren.
Rezept Hinweise

Wenn Kinder den Kuchen mitessen tausche ich das Kirschwasser gegen Apfelsaft aus.

Römer-Semmeln

Römer-Semmeln

Wie ich schon einmal erwähnt habe, liebe ich Brot und Brötchen. Besonders frisch gebackenes Brot oder Brötchen. Deshalb musste ich auch unbedingt dieses Rezept ausprobieren nach dem ich im Internet darüber gestolpert bin und es hat mich vollkommen überzeugt. Rezept drucken Römer-Semmeln Menüart Brot und […]

Cordon Bleu nach Schweizer Art mit Rösti und überbackenen Blumenkohl & Brokkoli

Cordon Bleu nach Schweizer Art mit Rösti und überbackenen Blumenkohl & Brokkoli

Da wir dieses Wochenende mal wieder nur auf Achse sind, gibt es unser Sonntagsessen schon am Freitag. Natürlich kann man Cordon Bleu auch fertig kaufen, aber dann ist es aus Schweinefleisch und nicht aus Kalbfleisch. Außerdem schmecken selbstgemachte eh besser als gekaufte. Rezept drucken Cordon […]

Aussie Burger

Aussie Burger

Ein typisch Australischer Burger. Zumindest wollte es das Fernsehen mir so verkaufen und ich glaube das einfach mal. Lecker war es aufjedenfall.

Rezept drucken
Aussie Burger
Vorbereitung 60 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 65 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Burger Buns
BBQ.Sauce
Aussie Burger
Vorbereitung 60 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 65 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Burger Buns
BBQ.Sauce
Aussie Burger
Anleitungen
  1. Für den Vorteig die Milch, Den Zucker, das Salz und die Hefe mischen und 10 Minuten an einen warmen Ort ruhen lassen.
  2. Das Ei verquirlen. Den Vorteig und die Hälfte vom Ei eine Rührschüssel geben und mit dem Mehl und der Butter zu einem glatten Teig kneten. Daraus Buns formen (ergibt 8 Stück, die eine Hälfte friere ich ein) und 45 Minuten an einen warmen Ort gehen lassen.
  3. Die Brötchen mit dem restlichen Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen. Bei 200°C Ober- und Unterhitze für 12 Minuten backen.
BBQ-Sauce
  1. Alle Zutaten für die BBQ-Sauce in einen kleinen Topf geben und bei schwacher Hitze erwärmen bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  2. Die Zutaten solange köcheln bis aus den Zutaten eine Art Sirup entsteht.
Aussie Burger
  1. Das Hackfleisch, die Zwiebeln, die Petersilie, den Dijon-Senf, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen und anschließend 4 gleich große Burger formen. Sie sollten etwas größer als die Brötchen sein, da sie beim Braten noch schrumpfen.
  2. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Burger von beiden Seiten für 4 Minuten braten. Das Fleisch von der Hitze entfernen und warm halten.
  3. In zwei anderen Pfannen die Ananasscheiben und die Eier braten, Die Ananas sollte auf beiden Seiten leicht angebraten sein und das Eigelb der Eier sollte noch flüssig sein.
  4. Auf die Brötchen etwas BBQ-Sauce geben, dann die Salatblätter, Ananas, Rote Beete und das Fleisch darauf legen und zuletzt das gebratene Ei.
Rezept Hinweise

Dazu passen Kartoffelecken oder Pommes.

Mürbeteig-Kekse

Mürbeteig-Kekse

Es ist mal wieder soweit. Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit und so habe ich spontan mit meinen 3 Kindern am Sonntag die ersten Plätzchen des Jahres gebacken. Rezept drucken Mürbeteig-Kekse Menüart Kekse, Kuchen und Torten Küchenstil Deutsch, Europäisch Vorbereitung 15 Minuten Kochzeit 12 Minuten Portionen Zutaten 150 […]