Zutat: Trockenhefe

Naan-Brot

Naan-Brot

Das Naan-Brot ist typisch indisch. Als Naan-Brot bezeichnet man dünne Teigfladen aus mit Joghurt gesäuerten Hefeteig, die traditionell über dem offen Feuer gebacken werden. In diesem Rezept übernimmt diesen Part eine heiße Pfanne. Rezept drucken Naan-Brot Menüart Brot und Brötchen Küchenstil Indisch, International Vorbereitung 15 […]

American Pizza Teig

Schon lange war ich auf der Suche nach einen Rezept für American Pizza und endlich habe ich eines gefunden das mich voll und ganz überzeugt hat. Auch meine Familie fand diesen Pizzaboden einfach nur himmlisch. Knusprig von außen und locker, fluffig von innen. Genauso muss […]

Power Fladen

Power Fladen

Ein gesunder Snack, der Energie für den ganzen Tag liefert und dazu auch noch verdammt lecker ist.

Rezept drucken
Power Fladen
Küchenstil Deutsch, Europäisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 9 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Fladenbrot
Küchenstil Deutsch, Europäisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 9 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Fladenbrot
Anleitungen
  1. Die Zutaten für das Fladenbrot bis auf die Kerne und das Ei zu einem sehr weichen Hefeteig verarbeiten und ca. 8 Minuten kneten. In einer leicht geölten Schüssel ca. 1,5 Stunden gehen lassen.
  2. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen und vorsichtig den Teigling in eine runde Form bringen ohne zuviel Gas aus dem Teigling auszutreiben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bedeckt 20 Minuten ruhen lassen.
  3. Die Laibe mit einem Wasser-Ei-Gemisch bestreichen. Jetzt mit den Fingerspitzen tief eindrückenund und nach Wunsch mit den Körnern bestreuen. Noch einmal 20 Minuten ruhen lassen. In den auf 250°C vorgeheizten Backofen schieben und ca. 9 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit den Rucola waschen und trocken tupfen. Die Radieschen waschen, putzen und in Julienne schneiden.
  5. Das Fladenbrot nach dem backen etwas abkühlen lassen, danach vierteln und die viertel aufschneiden. Mit Frischkäse bestreichen, ein Radieschen darauf verteilen, mit dem Hühnerbrustfilet Aufschnitt und Rucola belegen,
Zwiebel-Speck-Brot

Zwiebel-Speck-Brot

Dieses Rezept habe ich vor einigen Jahren für eine Feier kreiert. Dann hatte ich das Rezept verlegt und erst jetzt wieder gefunden. Bei meiner Frau kommt das Brot schon einmal sehr gut an. Rezept drucken Zwiebel-Speck-Brot Menüart Brot, Brot und Brötchen Küchenstil Deutsch, Europäisch Vorbereitung […]

Laugenbrötchen

Laugenbrötchen

Ein wahrer Genuss, ob mit Salz bestreut, mit Käse überbacken oder pur. Schmecken uns besser als die Brötchen vom Bäcker. Rezept drucken Laugenbrötchen Menüart Brot und Brötchen, Brötchen Küchenstil Deutsch, Europäisch Vorbereitung 30 Minuten Kochzeit 25 Minuten Wartezeit 60 Minuten Portionen Brötchen Zutaten Für den […]

Baguette Parisienne

Baguette Parisienne

Wir lieben frisch gebackenes Brot, den herrlichen Duft den es verströmt und den Geschmack. Besonders mag ich aber das knacken der noch warmen Kruste. Ich habe mich einmal an ein Baguette Parisienne gewagt, auch wenn ich keine Baguetteform habe.

Rezept drucken
Baguette Parisienne
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 12 Stunden
Portionen
Brote
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 12 Stunden
Portionen
Brote
Zutaten
Anleitungen
  1. Mehl, Salz und Hefe in einer Schüssel mischen. Wasser hinzugeben und gerade soweit mit einer Gabel untermischen (nicht mit der Maschine!), dass es keine trockenen Nester mehr gibt. Die Schüssel mit Folie abdecken und 12-16 Stunden kühl stellen. Nach dieser Zeit hat sich eine blubbrige Teigmasse gebildet.
  2. Eine Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben und den Teig mit Hilfe eines Teigschabers auf die bemehlte Arbeitsfläche gleiten lassen. Den Teig nicht kneten, sondern nur in drei etwa gleich große Teile teilen. Drei Baguettes formen und in eine Baguette-Backform legen. Diese Backformen sind ca. 37 cm lang und für 3 Baguettes geeignet. In der Baguette-Backform gehen lassen, bis der Teig die Form gut ausfüllt.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 250°C Ober-/Unterhitze auf der Mittelschiene abbacken. Nach 15 -20 Minuten Backzeit erhält man goldbraune und herrlich duftende Baguettes.
Rezept Hinweise

Wenn man keine Baguette Backform hat wie ich, kann man den Teig auch halbieren und zwei Baguettes von Hand formen, eine halbe Stunde gehen lassen und dann in den Ofen schieben.

Pesto Blume

Pesto Blume

Dieses Zupfbrot habe ich für das Abendessen am heiligen Abend zubereitet. Es war bei der ganzen Familie ein voller Erfolg, besonders meiner Mutter hat es geschmeckt. Rezept drucken Pesto Blume Menüart Brot, Brot und Brötchen Küchenstil Europäisch Vorbereitung 30 Minuten Kochzeit 30 Minuten Wartezeit 75 […]

Aussie Burger

Aussie Burger

Ein typisch Australischer Burger. Zumindest wollte es das Fernsehen mir so verkaufen und ich glaube das einfach mal. Lecker war es aufjedenfall. Rezept drucken Aussie Burger Menüart Hackfleisch, Hauptspeise Küchenstil Australisch, International Vorbereitung 60 Minuten Kochzeit 30 Minuten Wartezeit 65 Minuten Portionen Personen Zutaten Burger […]

Bagels

Bagels

Mein großer isst für sein Leben gerne Bagels, also haben wir beide versucht selber welche zu backen und für das erste mal sind sie ganz gut geworden.

Rezept drucken
Bagels
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Stück
Zutaten
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit der Trockenhefe vermischen. Zucker, Salz, Wasser und Öl hinzufügen und zu einem elastischen Teig kneten. Das sollte mindestens 10 Minuten dauern. Etwas Mehl über den Teig stäuben, abdecken und 1 Stunde gehen lassen.
  2. Die Arbeitsfläche dünn mit Mehl bestäuben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig zu 8 Kugeln formen und daraus dann Bagels formen. Ich bohre dazu einen Kochlöffel durch die Mitte und erweitere das Loch durch kreisende Bewegungen. Es Sollte ca. 4 cm groß sein.
  3. Die Bagels mit ausreichend Abstand nebeneinander auf das Blech legen. Abgedeckt 1 Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Einen breiten Topf zur Hälfte mit Wasser füllen, nach Belieben Honig dazugeben und alles leicht zum Kochen bringen. Jeweils zwei Rohlinge mit der Oberseite nach unten in das kochende Wasser legen, etwa 30 Sekunden ziehen lassen, umdrehen und nochmals ziehen lassen.
  5. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, kurz abtropfen lassen und aus das Blech legen. Nach Belieben mit einem verquirlten Ei bestreichen. Auf der mittleren Schiene des Backofens etwa 20 Minuten hellbraun backen.
Fladenbrot

Fladenbrot

Bisher hatte ich noch nie Glück, wenn ich Fladenbrot gebacken habe. Entweder ist es nicht richtig aufgegangen oder es war viel zu trocken, aber mit diesem Rezept hatte ich null Probleme und schmecken tut es wie bei meinen Lieblings Türken. Rezept drucken Fladenbrot Menüart Brot, […]